Zertifikate-Investor Überblick
   Startseite  
   Entspannte Geldanlage  
   Börsenbrief
   Große Sparaktion!  
   Gratis Probeexemplar
   Handeln wie die Profis  
   Warum Zertifikate?  
   Erfolge  
   Redaktion  
   Hier bestellen & sparen!  

Zertifikate-Investor: Premium-Bereich

   Echtgeld-Musterdepot  
   Aktuelle Ausgabe  
   Archiv
   Top-Reporte  
   Zertifikate-Wissen  

Zertifikate-Investor: Premium-Bereich
  Zertifikate-Investor: Zertifikate-Börsenbrief  
 
 Sichern Sie sich eine kostenlose Leseprobe des Zertifikate-Investors!
 
 

 

Discountzertifikat - Exkurs Optionen



Wie funktioniert ein Discountzertifikat?

Optionen, die an Terminbörsen wie der EUREX gehandelt werden, gehören neben Futures zu den
Termingeschäften. Eine Option ist das Recht, einen bestimmten Basiswert (zum Beispiel eine Aktie oder einen Index) zu einem zuvor festgelegten Basispreis zu kaufen (Call) oder zu verkaufen (Put). Dieses Recht gilt während einer bestimmten Laufzeit.

Das Bezugsverhältnis sagt aus, wie viele Optionen nötig sind, um eine Einheit des Basiswerts zu kaufen oder zu verkaufen. Bei einem Bezugsverhältnis von 0,1 beziehen sich zehn Optionen auf eine Einheit des Basiswerts. Wenn der Inhaber einer Option dieses Recht während der Laufzeit ausüben kann, dann spricht man von einer Amerikanischen Option. Das Pendant hierzu ist die Europäische Option, die der Inhaber nur am Laufzeitende ausüben kann.

Für das Recht, zu einem bestimmten Preis Aktien zu kaufen oder zu verkaufen, zahlt der Käufer einen Geldbetrag, den Optionspreis, der sich wiederum aus dem inneren Wert der Option und dem Zeitwert zusammensetzt.

Optionspreis

Hierbei wird der innere Wert einer Option nur vom Kurs des Basiswerts beeinflusst. Eine Kaufoption (Call) auf eine Aktie gewinnt an Wert, wenn der Kurs der zugrunde liegenden Aktie steigt. Und sie verbilligt sich, wenn der Basiswert fällt. Bei einer Verkaufsoption (Put) ist es umgekehrt. Somit setzt der Anleger mit Call-Optionen auf steigende Notierungen, während er mit Put-Optionen von fallenden Preisen des Basiswerts profitiert.

Innerer Wert Option

Während sich der innere Wert einer Option recht einfach ermitteln lässt, gestaltet sich die Berechnung des Zeitwerts deutlich schwieriger. Der Käufer der Option zahlt einen Aufpreis auf den inneren Wert für die Chance, dass sich der Basiswert in die gewünschte Richtung bewegt und den inneren Wert der Option vergrößert. Der Zeitwert nimmt während der Laufzeit ab und sinkt am Laufzeitende auf null. Dabei erfolgt der Zeitwertverlust nicht linear. Er beschleunigt sich während der Laufzeit und ist kurz vor Fälligkeit besonders groß.

Der Zeitwert wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Er ist beispielsweise umso größer, je länger die Laufzeit der Option ist. Wenn bis zur Fälligkeit noch ein langer Zeitraum verstreichen muss, ist es schließlich wahrscheinlicher, dass der Basiswert die gewünschte Bewegung vollzieht und die Option einen zusätzlichen inneren Wert ansammelt. Auch die vom Markt erwartete Schwankungsbreite (implizite Volatilität) des Basiswerts beeinflusst den Zeitwert. Eine steigende implizite Volatilität erhöht den Optionspreis, während eine rückläufige Volatilität die Option verbilligt.

Der Einfluss der Volatilität ist bei Optionenaus dem Geld“ und „am Geld“ sehr hoch. Als „aus dem Geld“ bezeichnet man eine Option, deren Basiswert unter (Call) bzw. über (Put) dem Basispreis notiert. Bei Optionenim Geld“ steht der Basiswert über (Call) bzw. unter (Put) dem Basispreis. Optionen werden als „am Geld“ bezeichnet, wenn der Basiswert in der Nähe des Basispreises notiert. Neben Laufzeit und Volatilität wird der Zeitwert bei Aktien von den erwarteten Dividenden sowie vom Zinsniveau beeinflusst.

Optionen Einflussfaktoren

Neben gewöhnlichen Call- und Put-Optionen gibt es inzwischen eine Reihe exotischer Optionen, die sich durch besondere Auszahlungsprofile auszeichnen. Zu den bekanntesten „Exoten“ gehören die Korridor Optionsscheine, die an Wert gewinnen, wenn der Basiswert innerhalb einer bestimmten Bandbreite (Korridor) verharrt. Andere exotische Optionen liefern digitale oder stufenweise Auszahlungsprofile. Zum besseren Verständnis von klassischen Discount Zertifikaten sind exotische Optionen nicht von Belang, jedoch werden diese zur Konstruktion von Discount PLUS und Reverse Discount PLUS Zertifikaten benötigt. Deshalb ist eine Betrachtung von exotischen Barrier-Optionen, genauer gesagt Down-and-Out-Put-Optionen und Up-and-Out-Calls, zum Verständnis dieser Produkttypen vorteilhaft.

Bei einem Down-and-Out-Put handelt es sich um eine exotische Verkaufsoption (Put). Sie gewinnt genau wie eine klassische Put-Option an Wert, wenn der Kurs des zugehörigen Basiswerts fällt. Wird jedoch die Down-and-Out-Schwelle berührt oder unterschritten, verfällt die Option wertlos.

Die folgende Grafik zeigt das Auszahlungsprofil eines Down-and-Out-Puts. Die Option hat einen Preis von 2,50 Euro. Die Down-and-Out-Schwelle liegt bei 80,00 Euro, der Basispreis bei 100,00 Euro. Wenn der Basiswert unter die Marke von 100,00 Euro fällt, beginnt der Down-and-Out-Put, einen inneren Wert aufzubauen. Wird jedoch die Marke von 80,00 Euro berührt oder unterschritten, sinkt der innere Wert schlagartig auf null und die Option verfällt wertlos.

Down and Out Put Option

Das Pendant hierzu sind Up-and-Out-Calls. Sie funktionieren wie eine herkömmliche Kaufoption (Call), solange der Basiswert die Up-and-Out-Grenze nicht berührt oder überschreitet. Die folgende Abbildung zeigt die Funktionsweise eines Up-and-Out-Calls. Der Basispreis beträgt hier 80,00 Euro, die Up-and-Out-Schwelle liegt bei 110,00 Euro.

Wenn der Basiswert über den Basispreis von 80,00 Euro steigt, baut der Up-and-Out-Call einen inneren Wert auf. Wird allerdings die Up-and-Out-Barriere bei 110,00 Euro verletzt, sinkt der innere Wert auf null und die Option verfällt wertlos.

Up and Out Call Option

Optionen zeichnen sich generell durch hohe Gewinnchancen bei ebenfalls hohen Risiken aus. Mit
Optionsscheinen, Turbos und anderen Hebelprodukten können risikofreudige Anleger Gewinne von 100% und mehr erzielen, aber auch einen Totalverlust erleiden.

Bei Discount und anderen Anlagezertifikaten ist in der Regel das Risiko geringer als bei Hebelprodukten. Zwar sind in diesen Produkten Optionskomponenten enthalten. Sie dienen hier jedoch nicht der Spekulation, sondern werden gezielt eingesetzt, um bestimmte Auszahlungsprofile zu erreichen. Das Risiko von Anlagezertifikaten ist in der Regel mit einem Direktinvestment in eine Aktie oder einen Index vergleichbar. Oftmals ist es sogar niedriger.

 

<<< Der Aufbau Vom Cap zum Discount>>>

 

Wie funktioniert ein Discount Zertifikat?

Discount-Zertifikat: Index

Welche Chancen bieten Discount Zertifikate?

Discount-Zertifikate: Chance

Arten von Discount Zertifikaten?

Discount-Zertifikate: Unterschiede

Was sollten Sie noch über Discount Zertifikate wissen?

Discount-Zertifikat: Geldanlage

Discount Zertifikate Emittenten

Discount-Zertifikat: Emittenten

Discountzertifikate werden von verschiedenen Emittenten angeboten. Folgende Emittenten bieten Discount-Zertifikate an:


Reales Echtgeld-Zertifikate-Depot - Jetzt testen und sparen!

Zertifikate-Investor: Strategien für Ihr Vermögen

Profitieren Sie von den komfortablen Gewinnchancen der Zertifikate und sichern Sie sich die nächste Ausgabe des Zertifikate-Investors!

PS: Wenn Sie sich bis zum 31.10.2017 für ein Abonnement entscheiden, erhalten Sie die Reporte "Wie Sie Zertifikate RICHTIG anwenden" sowie "Gewinne MAXIMIEREN mit Zertifikaten" im Wert von 60,- Euro GRATIS!

 
 
 
  Zertifikate-Investor: Was bieten wir? Unser Top-Angebot für Sie  
  Zertifikate-Investor: Vermögen mit Zertifikaten Zertifikate-Investor im Detail  
  Zertifikate-Investor: Vermögen mit Zertifikaten Vermögen mit Zertifikaten  
  Zertifikate-Investor: Wie kann ich sparen? Häufige Fragen  
  Zertifikate-Investor: Häufige Fragen Zertifikate-Wissen  
  Zertifikate-Investor: Wie kann ich sparen? Unsere Spar-Aktion für Sie  
  Zertifikate-Investor: Wie kann ich bestellen? Wie kann ich bestellen?  
zertifikate-investor: zertifikate-geldanlage
 
     
 
 
 
07/07
 
   
 
 
 
09/07
 
 
"Discount-Zertifikate profitieren von der Krise!"
 
     
 
10/08
 
 
"Einfach aber wirkungsvoll!"
 
zertifikate-investor: zertifikate-geldanlage
 
     
 
 
  Zertifikate-Investor: Hebelzertifikate-Trader Hebelzertifikate-Trader  
  Zertifikate-Investor: Rohstoff-Trader Rohstoff-Trader  
  Zertifikate-Investor: Finanzen-und-Boerse Finanzen-und-Boerse  
  Zertifikate-Investor: Deutscher Aktien-Report Deutscher Aktien-Report  
  Zertifikate-Investor: Aktien-Strategie Aktien-Strategie  
  Zertifikate-Investor: Trade der Woche Trade der Woche  
  Zertifikate-Investor: Clustertrading Boerse-Daily.de  
  Zertifikate-Investor: Newsletter-Marketing Boerse-Gratis.de  
  Zertifikate-Investor: Top-Boersenlinks Goldbarren  
  Zertifikate-Investor: Top-Boersenlinks Gold-kauf.com  
  Zertifikate-Investor: Top-Boersenlinks Top-Boersenlinks  
zertifikate-investor: zertifikate-geldanlage
 
 
 
 
  Zertifikate-Investor: top-kompetent Kompetent  
  Zertifikate-Investor: top-professionell Professionell  
  Zertifikate-Investor: top-verständlich Verständlich  
  Zertifikate-Investor: top-transparent Transparent  
  Zertifikate-Investor: top-unabhängig Unabhängig  
  Zertifikate-Investor: top-erfahren Erfahren  
  Zertifikate-Investor: top-erfolgreich Erfolgreich  
  Zertifikate-Investor: top-Gewinn bringend Gewinn bringend  
zertifikate-investor: zertifikate-geldanlage
 
 
 
 
   
   
 

Häufige Kundenfragen finden Sie in unseren FAQs beantwortet. Darüber hinaus können Sie Ihre Fragen natürlich jederzeit über unser Kontaktformular an uns richten.

Zum Kontaktformular geht es hier!

 
zertifikate-investor: zertifikate-geldanlage